Save-the-Date: 3. RSA-Fachkongress 2021

Der Risikostrukturausgleich (RSA) in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hat im vergangenen Jahr mit dem Fairer-Kassenwettbewerb-Gesetz (GKV-FKG) eine umfangreiche Reform erfahren, welche die Maschinerie des Finanzausgleichs um einige Zahnräder ergänzte. Doch führen diese regulatorischen Neuerungen auch zum gewünschten Ergebnis eines faireren Ausgleichssystems und damit auch Wettbewerbs der Krankenkassen? Mit welchen Themen im Umfeld des RSA beschäftigen sich Wissenschaft, Politik und Praxis aktuell? Welche Implikationen ergeben sich aus der Weiterentwicklung der Versorgungslandschaft, beispielsweise aus der Ergänzung um verordnungsfähige, digitale Gesundheitsanwendungen? Was können wir bei einem Blick über den Tellerrand von anderen Finanzierungssystemen lernen? Und welcher politische Fahrplan erwartet die Krankenversicherung im Zuge der Bundestagswahl zur 20. Legislatur in Deutschland?

Nach zwei erfolgreichen Veranstaltungen im Juni 2019 sowie Oktober 2020 geht das Format RSA-Fachkongress im Wahljahr 2021 in die dritte Auflage und rückt genau diese Fragestellungen in den Fokus – erneut mit Branchenexpert:innen aus Wissenschaft, Politik, staatlichen Institutionen, Krankenkassen und Wirtschaft.

Stay tuned - erste bestätigte Referent:innen werden in Kürze hier bekanntgegeben!

 

Teilnahmegebühr und Anmeldung

Die Teilnahmegebühr für den RSA-Fachkongress 2021 beträgt 590,- EUR netto (inkl. einer Begleitperson, Verpflegung, Unterlagen und Teilnahme an der Abendveranstaltung).

Die Teilnahmeplätze sind auf maximal 99 Personen vor Ort begrenzt. Bei übersteigender Nachfrage behalten wir uns vor, eine Warteliste einzurichten. Als Alternative zu einer Teilnahme vor Ort bieten wir eine virtuelle Teilnahme via Livestream für 190,- EUR netto an.

(Interessierte Teilnehmer/innen aus Politik, Universitäten sowie Nachwuchsverbänden und Startups können mit individuellen Anfragen jederzeit gern auf uns zukommen!)

Bitte nutzen Sie unser Anmeldeformular und senden Sie dieses via E-Mail an veranstaltung(at)wig2(dot)de, um sich verbindlich zum 3. RSA-Fachkongress 2021 anzumelden.

Veranstaltungsort und Anfahrt

Die Veranstaltung findet in Leipzig statt. Als Kulisse für den 3. RSA-Fachkongress am 20. und 21. Oktober 2021 dient uns wie bereits im Vorjahr das traditionsreiche Ring-Café unmittelbar in der Leipziger Innenstadt.

Ring-Café Leipzig
Roßplatz 8
04107 Leipzig | Zentrum
www.ring-cafe-leipzig.de

Anreise mit dem Flugzeug : Der Flughafen Leipzig-Halle ist etwa 30 Autominuten entfernt. Ein Flughafen Express fährt regelmäßig vom Flughafen zum Leipziger Hauptbahnhof (Fahrtdauer ca. 15 Minuten). Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie den Veranstaltungsort mit der Straßenbahnlinie 16 (Richtung Lößnig). Aussteigen müssen Sie nach ca. 5 Minuten an der Haltesetlle „Roßplatz“. Von dort aus benötigen Sie zu Fuß ca. 3 Minuten zum Veranstaltungsort.
Anreise mit der Bahn : Vom Hauptbahnhof aus erreichen Sie den Veranstaltungsort mit der Straßenbahnlinie 16 Richtung "Lößnig" in ca. 5 Minuten. Die Haltestelle beim Veranstaltungsort lautet "Roßplatz".
Anreise mit dem Auto : Falls Sie mit dem PKW anreisen, können Sie verschiedene Parkhäuser benutzen. Entweder fahren Sie zur Tiefgarage am Augustusplatz (Navigation: Augustusplatz 15, 04109 Leipzig) oder das Parkhaus Sternwartstraße (Navigation: Sternwartstraße 2, 04103 Leipzig). Mit etwas Glück finden Sie auch unmittelbar in den Nebenstraßen um das Ring-Café (in Richtung Goldschmidtstraße) kostenlose Parkmöglichkeiten.

Übernachtungsmöglichkeiten

Für Ihre Übernachtung steht Ihnen eine Vielzahl an Hotels aller Preiskategorien in der Leipziger Innenstadt zur Verfügung. Der Veranstaltungsort ist dann in max. 10min fußläufig zu erreichen.

Zur Hotelsuche via Google Maps.

Rückblick: 2. RSA-Fachkongress 2020

Impressionen vom 2. RSA-Fachkongress 2020 finden Sie hier.

Termin

Mittwoch, 20. Oktober ab 12 Uhr bis
Donnerstag, 21. Oktober um 15 Uhr

Veranstaltungsort

Ring-Café Leipzig
Roßplatz 8, 04103 Leipzig
& wahlweise virtuell

Ihre Gastgeber

Fachliche Leitung:

Dr. Dennis Häckl
Geschäftsführer

E-Mail: dennis.haeckl(at)wig2(dot)de
Telefon: + 49 341 3929 40-10

Organisatorische Leitung:

Martin Blaschka
Leiter Innovationsnetzwerk und Veranstaltungen

E-Mail: martin.blaschka(at)wig2(dot)de
Telefon: + 49 341 3929 40-16