Forschungsnahe Beratung

Die Erkenntnisse, die durch unsere Forschungsprojekte generiert werden, können aktiv zur Verbesserung der Gesundheitsversorgung beitragen.

Auf Basis von Gesundheitsökonomischen Evaluationen des WIG2 können so zum Beispiel  Steuerungspotenziale zur Verbesserung des Einnahmen- und Ausgabenmanagements in Krankenkassen und Krankenhäusern definiert werden.

Im Allgemeinen können die vereinbarten Forschungsfragen kleinteilig zerlegt und gepaart mit praxisnahen Fragestellungen als Dienstleistungen für Krankenkassen, Krankenhäuser, ärztlichen Institutionen und Fachgesellschaften wie auch Arztzentren sowie für Unternehmen der Medizintechnik oder pharmazeutischen Industrie aufbereitet werden.

Des Weiteren unterstützen und beraten wir Unternehmen der Medizintechnik- und eHealth-Branche bei der Entwicklung von Strategien zur marktgerechten Entwicklung aber auch zur Überführung ihrer Produktinnovationen in den Ersten Gesundheitsmarkt im Sinne eines erfolgreichen Market Access.

Zudem entwickeln und erstellen wir  Studien und Expertisen zu aufkommenden Themen der Gesundheitspolitik.